Weisungen

Hier können Sie, lieber Gast, eine oder mehrere der hier aufgelisteten Weisungen für sich aussuchen...

Ihr Dukania Mauria

(Quelle)

zurück...

___________

Das Meer verdankt seine Existenz

nur den Zentilliarden Einzeltropfen,

welche sich zu einem Ganzen

zusammen geschlossen haben.

_____________________________________________________________

Positives Denken ist eine Lebenseinstellung,

durch die man zur Ruhe kommt,

mit anderen Menschen besser zurecht kommt,

das Leben besser in Griff bekommt

und mehr Lebensfreude hat.

_____________________________________________________________

Wer im 'Ist-Zustand' lebt,

fragt nicht nach Alter.

Der lebt.

_____________________________________________________________

Liebe und Mitleid liegen stark zusammen.

Liebe ist selbstlos - selbstlos geben.

Mitleid ist leiden - leidend zu geben.

_____________________________________________________________

Die Liebe im Allgemeinen

ist der Zusammenhang von

Körper, Seele und Geist des Menschen.

_____________________________________________________________

Liebe ist die Einheit:

Einheit mit sich selber,

Einheit mit dem Partner,

Einheit mit der Familie,

Einheit mit Anderen,

Einheit mit Tieren.

Vollkommene Einheit ist Liebe -

ganz unabhängig vom Aussehen.

_____________________________________________________________

Die Seele muss stark sein, wenn sie zu Gott will;

und stark ist sie nur durch Erfahrungen und

Glaube und Erkennen.

Und die Prüfung für euch ist es,

den Materialismus nicht über Gott zu stellen.

_____________________________________________________________

Gott hilft immer weiter,

damit jede Seele es schafft und nicht zu Satan geht.

Aber Gott ist niemand, der verlangt.

_____________________________________________________________

Beweise?

Es gibt keinen, der Beweise vor dem Glauben bekommt.

Und dieser Beweis kommt auch im Laufe des Lebens und der Zeit,

und nicht, wann der Mensch will.

Den Beweis muss man sich in diesem Leben selber erarbeiten,

dann hat man seinen Sinn des Lebens erfüllt.

_____________________________________________________________

Liebevolles Verhalten ist die Gabe,

die Gott vielen als Lernprozess auferlegt hat.

Es ist aber durch Bewusstseinserweiterung zu lernen.

_____________________________________________________________

Mit positiven Gedanken werden positive Geschehnisse verstärkt.

Gedanken sind die stärkste und geheimnisvollste Kraft

des Menschen überhaupt.

Mit dieser Kraft kann der Mensch alles erreichen.

_____________________________________________________________

Gedanken sind Brücken

und gehen ins Jenseits.

_____________________________________________________________

Der Mensch lebt in zwei Welten -

die eine ist die körperliche Welt,

das andere die geistige Welt.

Wenn man eine gewisse Bewusstseinsstufe erreicht hat,

dann sieht man aus der geistigen zur körperlichen hin

und erkennt alles, was gut ist und was negativ ist.

Es kommt auf die Situation an.

_____________________________________________________________

Die gegenseitige Kommunikation

ist mit Achtung und Akzeptanz

gegenseitig

von Mensch und Meinung zu erfüllen.

_____________________________________________________________

Man ist geboren,

um seine Aufgabe zu erfüllen und

in Saus und Braus zu leben

im Sinne von Gott;

nicht, um seinen Körper in Ruhe altern zu lassen.

_____________________________________________________________

Denkt immer daran,

der Körper lebt eine gewisse Jahreszahl;

die Seele ewig.

_____________________________________________________________

Karma ist genauso schwer zu erfüllen,

wie es zu verstehen ist.

Aber wenn man es verstanden hat,

ist es ganz leicht zu erfüllen.

_____________________________________________________________

Spirituelle Blockade ist Angst vor Gott.

Wenn diese Blockade erst mal aufgelöst ist,

werden alle Folgeblockaden daraus schneller erkennen lassen,

und dann strebt der Mensch zu seinem Ursprung

Licht, Liebe, Gott.

Diese Blockade sollte man zuallererst auflösen und erarbeiten.

_____________________________________________________________

Das Wichtigste im Leben ist der Glaube.

Wer keinen Glauben hat, hat auch keine Zukunft.

_____________________________________________________________

Der Glaube ist der erste Schritt

aus der Abhängigkeit von Anderen.

_____________________________________________________________

Der Sinn des Lebens ist zu lernen,

um im Universum weiterzukommen,

und jeder muss für sich erkennen,

was der jeweilige Sinn seines Lebens ist.

_____________________________________________________________

Die wahre Geistigekeit erkennt man

am Verzichten und Nachgeben,

an Güte und Demut, an Freude und

im Aufgehen in allen Aufgaben;

egal welcher Art.

_____________________________________________________________

Gott will nicht,

dass man in der jenseitigen Welt lebt,

sondern in der irdischen, diesseitigen Welt

und seine Aufgaben löst und erfüllt.

_____________________________________________________________

Das Ziel ist nicht, heraus zu finden,

ob man einen Lernprozess hat,

oder warum es so ist.

Das Ziel ist grenzenloses Vertrauen

und den steinigen Weg gehen,

bis der Sand die Füße kühlt.

_____________________________________________________________

Der Körper ist das Haus

der Seele und des Geistes.

Unerwünschte Gedankenformen

setzen sich wie Schimmel ins Haus.

'Hüte das Haus'

Wenn man an seinen Gedankenformen arbeitet,

seine Schwingungen aufrecht erhält,

kann man der Besitzer des Hauses bleiben.

_____________________________________________________________

Gefühle, Emotionen, wie z.B.

Freude, Traurigkeit, Gleichgültigkeit und Glück

haben mit der Leitung zu Gott zu tun,

die jeder hat.

_____________________________________________________________


 oben...  /
 zurück...


 .